Logo IGR 
    Initiative gegen Rechts

 

Logo Register 
  Register Friedrichshain-Kreuzberg


 Willkommen
 Pressemitteilungen
 Medienspiegel
 Materialien
(PDFs)
 rechtliche Hinweise
 Kontakt / Impressum
  

 Was ist die IGR?
 Mitmachen
 Aktuelle Termine
 Servicewüste
 Archiv
 Links
(Netzwerk)


 Was ist das Register?
 Mitmachen
 Chroniken
 Links
(Netzwerk)


       

       

         

       

 

Servicewüste für Rechte, Rassisten und Rechtspopulisten

Um diese Entwicklung des zunehmenden latenten und offenen Alltagsrassismus sichtbarer zu machen und geeignete Gegenstrategien zu entwickeln, rief die Initiative gegen Rechts Friedrichshain 2008, das in Deutschland bisher einmalige, Projekt „Servicewüste für Rechte und Rassisten“ ins Leben.

Anlaß war ein schwerer Überfall auf ein linkes offenes Projekt in der Samariterstraße.
An einer ersten Aktion beteiligten sich alle Gewerbetreibenden im Gebiet der betroffenen Straße und hängten von uns entwickelte aussagefähige Flyer in ihre Schaufenster.
Die Aktion wurde sogar vom Türkischen Fernsehen wahrgenommen. Die Berliner Medien berichteten leider zaghaft bis gar nicht.

2009 erfolgte eine Zusammenarbeit mit dem Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg / Stadtrat für Wirtschaft, um Gewerbetreibende für die Situation zu sensibilisieren. Wir haben eine Informationsbroschüre entwickelt, der bereits ein erster Fragebogen und ein Aufkleber beilagen. Die Aktion war ausgerichtet auf gastronomische Einrichtungen.

Wir alle tragen Verantwortung dafür, daß der Kiez für alle Menschen, Einwohner/innen, Zugezogene, Tourist/innen, etc., lebens- und liebenswert bleibt. Die Dunkelziffer der rassistischen und diskriminierenden Vorfälle ist groß, darauf weisen Expert/innen aus Opferberatungsstellen immer wieder deutlich hin.

Das Projekt wurde daher im Oktober 2010 durch das Register evaluiert.
Wir möchten Licht ins Dunkel bringen und befragten flächendeckend 650 Gewerbetreibende/ Unternehmungen über ihre Erfahrungen und ihr Wissen zum Themenkomplex Rassismus und Diskriminierung. Partner für die Bekanntmachung und öffentliche Auswertung der Aktion waren der Runde Tisch Tourismus Friedrichshain-Kreuzberg und der Hotel- und Gaststättenverband Berlin.
Hier die stark gekürzte Auswertung.

"DEMOKRATIE BRAUCHT QUALITÄT!
Beispiele guter Praxis und Handlungsempfehlungen für erfolgreiches Engagement gegen Rechtsextremismus"
Link zur Studie von Prof. Roland Roth im Auftrag der Friedrich-Ebert-Stiftung, 2010 (S. 68 ff.)